Honorar

Grundsätzliches

Das Honorar des Rechtsanwalts richtet sich nach freier Vereinbarung mit dem Klient. Erfolgt keine Vereinbarung, ist ein übliches Honorar geschuldet.

Ordentliches Honorar

Bei der Übernahme des Mandats werde ich mit Ihnen die Höhe des Honorars schriftlich vereinbaren.

Der ordentliche Stundenansatz beträgt CHF 250.- zuzüglich Spesen und Mehrwertsteuer.

Darüber hinaus wird bei Streitwerten über CHF 10'000.- ein Interessenwertzuschlag vereinbart, der aber immer in einem vernünftigen Verhältnis zum Honorar nach Zeitaufwand stehen wird.

Rechtsschutzversicherung

Verfügen Sie über eine Rechtsschutzversicherung, übernimmt diese in vielen Fällen das Anwaltshonorar. Leider sind Streitigkeiten z.B. baurechtlicher oder familienrechtlicher Natur grundsätzlich nicht versichert. Klären Sie deshalb Ihre Ansprüche gegenüber der Rechtsschutzversicherung ab oder bringen Sie die Police und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) mit.

Unentgeltliche Rechtspflege, amtliche Verteidigung

Können Sie Ihre Mittellosigkeit belegen und sind Sie in ein Zivil- oder Verwaltungsverfahren verwickelt oder müssen ein solches zur Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche einleiten, kann ein Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege gestellt werden. Wird dieses Gesuch bewilligt, fallen - vorbehältlich der späteren Rückforderung durch den Staat - keine eigenen Anwalts- und auch keine Gerichtskosten an.

Im Strafverfahren wird der amtliche Verteidiger ebenfalls vom Staat entschädigt. Die Bewilligung der amtlichen Verteidigung bedeutet für den Angeschuldigten aber nur ein vorläufige Kostenbefreiung. Die Kosten der amtlichen Verteidigung gehören zu den Strafverfahrenskosten.