Vorgehen

Vereinbaren Sie mit mir einen Besprechungstermin

Sie können mit mir per Telefon, schriftlich oder per E-Mail in Kontakt treten. In Bezug auf die Sicherheit von unverschlüsselten E-Mails verweise ich Sie auf die rechtlichen Hinweise zu dieser Website.

Das erste Gespräch

Um Sie bereits im ersten Gespräch effizient beraten zu können, ist es hilfreich, wenn Sie sämtliche Unterlagen, die mit Ihrem Anliegen in Zusammenhang stehen, mitbringen.

Ich empfehle Ihnen zudem, Ihre Fragen und Ziele bereits im Voraus zu notieren, damit wir zielgerichtet arbeiten können.

Diese Vorbereitung Ihrerseits erleichtert uns die Einarbeitung in den Fall und ermöglicht uns die Kosten tief zu halten.

Es ist sehr wichtig, dass Sie mir Ihre Situation offen darlegen. Nur so kann ich Sie umfassend und kompetent beraten. Erwähnen Sie auch Ihnen unwichtig erscheinende Details, da es durchaus sein kann, dass diese für die Beratung und Interessenvertretung wichtig sein könnten.

Anwaltsgeheimnis

Sie können sich mir vorbehaltlos anvertrauen. Als Rechtsanwalt unterstehe ich zeitlich unbegrenzt und gegenüber jedermann der beruflichen Schweigepflicht (Anwaltsgeheimnis). Das Anwaltsgeheimnis umfasst alles, was mir infolge meines Berufs von meinen Mandanten anvertraut worden ist. Ich darf keine von Ihnen erhaltene Information ohne Ihr Einverständnis weitergeben. Diesem Berufsgeheimnis unterstehen auch sämtliche Mitarbeitende der Kanzlei.

Als eingetragener Anwalt unterstehe ich der staatlichen Aufsicht und bin zudem vereinsrechtlich weitergehenden Standesregeln unterworfen.